Benachrichtigungen für einzelne Kalender deaktivieren

Hat man in der Kalender-App auch iCloud-Kalender von anderen Benutzern abonniert, wird die Mitteilungszentrale schnell mit Benachrichtigungen überfüllt, sobald sich in diesen Kalendern etwas ändert. In der Systemeinstellung „Mitteilungen“ wird die Kalender-App jedoch als Einheit behandelt, es gibt dort keine Möglichkeit, nur für einzelne Kalender die Benachrichtigungen abzuschalten. Dies muss man direkt in der Kalender-App vornehmen. Dort ruft man „Kalender > Einstellungen“ auf oder drückt alternativ „Befehlstaste-Komma“ („cmd-,“) und klickt dann in der Symbolleiste auf „Hinweise“. In diesem Fenster wählt man im Drop-down-Menü zuerst das eigene iCloud-Konto aus. Im gleichen Fenster befinden sich ganz unten auch zwei Checkboxen. Markiert man sie, wird die Mitteilungszentrale über die Änderungen in den abonnierten Kalendern nicht mehr benachrichtigen. In der englischen Version von macOS heißt die obere Checkbox nämlich „Turn off shared calender messages in Notification Center“, was eindeutiger ist als die deutsche Übersetzung "Einladungen für geteilte Kalender in der Mitteilungszentrale anzeigen".

Das gleiche Prozedere lässt sich direkt am iPhone erledigen, ebenfalls in der Kalender-App. Dort muss man auf der Startseite auf den Eintrag "Kalender" klicken, dieser befindet sich in der Mitte der unteren Leiste. Hier sind einzelne Kalender zunächst mal nach Konto sortiert, nach Wunsch kann man so alle Kalender eines Kontos ausblenden. Es geht auch differenzierter: Jeder Kalender in der Liste hat an der linken Seite einen Farbhaken, ist dieser abgewählt, werden keine Benachrichtigungen mehr zugestellt. Wenn man auf das I-Zeichen rechts klickt, kann man das Gleiche bewirken, indem man den Regler "Hinweise" deaktiviert, ganz unten befindet sich eine Option, die den Kalender komplett löschen lässt.