Das nächste iPhone kommt wahrscheinlich mit einer neuen Displaytechnologie.

Bereits im Herbst hat der Reparatur-Anbieter iFixit herausgefunden, dass sich bei den neueren iPhones die Kameras nicht ohne Weiteres ersetzen lassen. Denn Apple hat mit iOS 14.4 eine Warnung ins Betriebssystem eingepflegt. Grundsätzlich wird das iPhone nach der Kamera-Reparatur den Besitzer warnen, dass das eingebaute Modul keine Originalkamera ist. Betroffen sind nur die iPhones der neuesten Generation: iPhone 12, iPhone 12 Mini, iPhone 12 Pro und iPhone 12 Max. Dies ist ein weiterer Schritt bei der Überprüfung der Integrität der Bestandteile: Mit iPhone 11 hat Apple eine vergleichbare Warnung für Displays hinzugefügt ( wir berichteten ). Auch eine Fremd-Batterie verursacht eine Warnung im System, diese Änderung hat Apple ab iPhone XS und iPhone XR eingeführt. Im Unterschied zur Kamera und zum Display ist der Batterie-Ersatz allerdings kein Problem: Apple hat seit knapp drei Jahren ein Angebot, wobei der Hersteller selbst die Geräte außerhalb von Apple Care+ für relativ wenig Geld mit neuen Original-Akkus aufrüstet (beim iPhone X und neuer kostet die Dienstleistung 75 Euro, bei den älteren iPhones und iPhone SE 2 – 55 Euro).

Apple hat jedoch gute Gründe auf Original-Teile zu setzen. Bei den Kameras führt der Hersteller mehrere Symptome auf , die bei den nicht verifizierten Kameras auftreten können. Zum einen können Drittanbieter-Apps, die auf die Kamera zugreifen, einfrieren oder abstürzen. Das jeweils aktive Objektiv fokussiert nicht richtig, die Bilder sind nicht scharf. Auch im Porträt-Modus funktioniert die Freistellung des Motivs nicht zuverlässig, es verschwimmt mit dem Hintergrund.

Die Anzeige, die vor der Ersatz-Kamera warnt, erscheint die ersten vier Tage permanent im Sperrbildschirm. Danach ist sie nur noch in den Einstellungen-App auf der Startseite zu sehen, dies für die nächsten 15 Tage. Danach kann man sie unter "Einstellungen – Allgemein – Info" aufrufen. Dies ist ein guter Tipp für den Zweit-Kauf: Hat man sich ein neueres Gerät aus der zweiten Hand zugelegt, kann man auf der Info-Seite überprüfen, ob das iPhone nicht grundlegend repariert wurde, Batterie-, Display- und jetzt noch Kamera-Hinweise werden dort eingeblendet.