Große Daten verschicken mit Firefox Send

Benjamin Schischka |
Schnell mal eine 2 GB große Datei verschicken? Kein Problem mit diesem Mozilla-Dienst. Sie legen Wert auf Privatsphäre? Auch das ist damit kein Problem.

Mozilla hat einen äußerst praktischen Service zur Verfügung gestellt, den nicht alle Nutzer kennen, da er kaum beworben wird. Unter send.firefox.com könnnen Sie schnell und einfach Dateien mit einer Größe von bis zu 1 GB verschicken. Wer sich kostenlos registriert, kann sogar 2,5 GB große Daten versenden. Die Benutzung ist denkbar simpel: Dateien auswählen oder per Drag & Drop in das Browser-Fenster ziehen, "Upload" drücken und den Link zum Download an Freunde oder Kollegen schicken. Für das Link-Verschicken gibt es keine Option in Firefox, das müssen Sie via Messenger oder Mail selbst erledigen.

Interessant sind die Details: Sie dürfen festlegen, wann sich die Datei auf dem Mozilla-Server selbst zerstört. Beispielweise können Sie nur einen einzigen Download erlauben, danach ist der Link unbrauchbar. Oder maximal 100 Downloads. Alternativ gewähren Sie dem Download nur eine Gültigkeit von 5 Minuten – oder ein paar Tagen. Ebenfalls möglich: Sie schützen den Download mit einem Passwort. Die Datei wird dann übrigens von Mozilla End-to-end verschlüsselt, der Schutz greift also schon bei der Übertragung auf den Server.

Der Upload der Dateien dauert je nach Internetverbindung ein paar Minuten (oder länger). Falls es Ihnen zu lange dauert, lohnt vielleicht die Suche nach einem schnelleren Internet-Anbieter.