Wirklich schöne Bilder macht dieser Aufsatz keine - aber sehr aufschlussreiche

Doch, die Kameras der iPhones sind schon recht gut – dank des überragenden Image-Processings auch gerade bei schlechten Lichtverhältnissen. Nein, ein Wärmebild können sie dennoch nicht aufnehmen, auch wenn einige Apps im App Store das suggerieren möchten. Dazu sind die Sensoren nicht in der Lage – die True-Depth-Kamera von iPhone X aufwärts bildet da eine Ausnahme, doch vermisst sie mit Hilfe von Infrarotdioden Rauminformationen, wie etwa den Abstand bestimmter Punkte auf dem Gesicht des Nutzers zueinander. Ein Wärmebild von sich kann man damit nicht aufnehmen – und so etwa auf einen Blick erhöhte Temperatur ausschließen.

So auf den ersten Blick: Kein Fieber. Der Antigentest fällt dann auch negativ aus.

Seek Thermal Compact Pro bei Amazon

Dazu benötigt man eben einen Sensor, der auf Licht aus dem infraroten Spektrum anspricht – vulgo Wärmestrahlung. Der Hersteller Seek Thermal hat mit der Compact Pro genau eine solche Lösung im Angebot. Die Kamera verbindet sich mit dem Lightning-Port (es gibt auch eine Variante für USB-C für Android-Smartphones oder das iPad Pro ab 2018) und verlangt nach der App des Herstellers.

Wenige Anwendungen – dann aber hilfreich

Die Auflösung ist mit 320 mal 240 Pixeln zwar nicht besonders groß, aber Wärmebilder erstellt man nicht, um sie sich auszudrucken und an die Wand zu hängen. Im Gegenteil kann man mit Hilfe der Compact Pro an der Wand nach Wärmebrücken suchen – oder sich einen Eindruck davon verschaffen, wie gut die Dämmung eines Hauses ist – Fenster, Dach, Fassade. Neben der berührungsfreien Fiebermessung ist das vermutlich die häufigste Anwendung im privaten Bereich.

Blick von draußen: Fassadendämmung und Fenster sind in Ordnung, die Terrassentür sollte man nach dem Lüften aber wieder schließen.

Zwar kann man mit der Kamera von Seek Thermal auch nachts den Garten durchforsten – wo hat sich denn der Igel versteckt? – für professionelle Anwendung beim Aufspüren von Wild dürfte die Optik dann doch ein wenig unterdimensioniert sein. Recht informativ ist die Kamera von Seek Thermal aber bei der Ermittlung der Temperatur des Rechnergehäuses – der Mac Mini wird echt nicht besonders warm, im kühlen Keller.

Alles rot? Die Legende verrät aber, dass der Mac Mini nicht übermäßig warm wird. Und das ist noch einer mit Intel-Chip.

Die App zur Kamera liefert nicht einfach ein Wärmebild in Spektralfarben, sondern bietet eine ganze Reihe von Farbmodi an. Darüber hinaus zeigt die Anwendung auch auf Wunsch die Temperatur an einem bestimmten Ort oder gibt Auskunft über den höchsten und niedrigsten Wert im Blickfeld. Einstellen kann man die App auch darauf, nur einen bestimmten Temperaturbereich farblich zu markieren. Gibt man der App Zugriff auf die Fotomediathek, legt sie die erstellten Fotos und Filme darin ab.

Ab 1. Juni ist Sommer. Dann kann die Heizung aus.

Das Angebot reicht von dem Einsteigermodell Compact für 249 US-Dollar (UVP), deren Sensor nur 206 mal 256 Pixel auflöst und der Compact XR für 299 US-Dollar mit gleicher Auflösung, aber fast doppelter Reichweite (nach Angaben des Herstellers 1.800 Fuß statt 1000 Fuß also etwa 550 Meter statt 305 Meter) bis zu dem von uns getesteten Pro-Modell für 499 US-Dollar. Dieses zeichnet sich nicht nur durch den größeren Sensor (320 mal 240 Pixel) bei einer Reichweite von 550 Metern aus, sondern auch durch die Möglichkeit, einen Temperaturbereich für die Skala zu bestimmen und den Emissionsgrad der untersuchten Oberflächen zu ändern. Denn je nachdem, wie stark diese "strahlen", verfälscht das das Bild.

Nur bei der Pro kann man auswählen, welche Art von Material man vor dem Sensor hat, um genauere Ergebnisse zu erzielen.

Fazit

Echte Infrarotbilder wird man eher selten benötigen, insofern ist die Compact Pro von Seek Thermal zwar recht nützlich, für die meisten iPhone-Besitzer aber ein verzichtbares Zubehör. Wer aber wirklich Bedarf an Wärmebildern hat, kann mit der Kamera nichts verkehrt machen – das Pro-Modell bietet für Profis echten Mehrwert, der Preis ist dennoch recht hoch.

Seek Thermal Compact Pro bei Amazon