Big Sur

Die Liste der Änderungen im aktuellen Update für macOS Big Sur hat Apple recht kurzgehalten. Eine Änderung in Version 11.5 betrifft die Darstellung von Sendungen in der Podcasts-App, das hat Apple auch in iOS 14.7 und iPadOS 14.7 so gestaltet. Außerdem wurde ein Fehler in der Musik-App behoben, sodass die Anzahl der Wiedergaben und das Datum der letzten Wiedergabe nach dem Update wieder korrekt angezeigt werden. Und Macs mit M1-Chips sollen nun problemlos mit Smartcards zurechtkommen.

Deutlich umfangreicher ist die Liste mit den geschlossenen Sicherheitslücken . Hier zählen wir 35 Einträge. Betroffen von den Sicherheitslücken waren unter anderem der Kernel, AppKit und WebKit, CoreAudio, CoreGraphics, CoreStorage, CoreText und CoreServices sowie die Sandbox. Es ist auf jeden Fall zu empfehlen, das Update wegen der vielen geschlossenen Sicherheitslücken zu installieren.