Vodafone-Kunden melden verstärkt Internet-Störungen

Aktuell klagen derzeit wieder Vodafone-Kunden über Störungen beim Internet. Seit Dienstagvormittag häufen sich laut Allestörungen.de. die Meldungen. Sie kommen aus ganz Deutschland, darunter auch aus Großstädten wie Berlin, Hamburg, München, Stuttgart, Leipzig, Frankfurt am Main, Dortmund und Bremen. Besonders häufig werden Störungen im Festnetz-Internet gemeldet. Es gibt aber auch Meldungen über Probleme beim Mobiltelefon und Mobil-Internet. Seit 12 Uhr wurden über 2.000 Störungen bei Allestörungen.de gemeldet.

Den Kommentaren der betroffenen Nutzer zufolge treten seit den ersten Tagen des neuen Jahres 2020 immer wieder Probleme in den Netzen auf. So wird unter anderem darüber geklagt, dass immer wieder die Internetverbindungen ausfallen, ein Telefonieren nicht möglich sei und/oder der TV-Empfang nicht mehr möglich seien. Aktuell ist wieder von "massiven Problemen" und von einem "Totalausfall des Internets" seitens der Vodafone-Kunden die Rede

Zuletzt gab es Probleme in der vergangenen Woche im Vodafone-Netz, über die wir auch berichteten. Bereits im Oktober und November 2019 hatten wir immer wieder über Störungen im Vodafone-Netz berichtet. Immer wieder kam es dabei zu Internet- und TV-Ausfällen. Zuletzt beispielsweise kurz vor Weihnachten, als sich wieder die Internet- und Telefon-Störungsmeldungen häuften. Im Oktober 2019 kam es zu verstärkten DSL-Störungsmeldungen bei Vodafone-Kunden, wobei Vodafone damals von "vereinzelten Beschwerden" sprach und gegenüber der PC-WELT erklärte, dass "netztechnisch" alles "okay" gewesen sei. Regional begrenzt habe es aber begrenzte Schadensursachen gegeben.

PC-WELT DSL-Tarifrechner