Das neue iPad bietet eine erstklassige Performance

Dies berichtet iMore mit dem Verweis auf eine chinesische Webseite " Cn Beta ". Demnach stehe Apple bzw. seine Lieferkette unter Druck, weil man bei der Nachfrage vor allem nach iPhones 12 Pro kaum nachkomme. Dies deckt sich mit den aktuellen Angaben aus dem Apple Store: Auf ein iPhone 12 Pro in Pazifikblau mit 128 GB Speicher muss ein Kunde in Deutschland bis zum 5. Januar warten, das Produkt kam vor knapp sechs Wochen auf den Markt. Der Homepod Mini könnte Ende Januar geliefert werden, die Airpods Max sind hoffnungslos bis Ende März ausverkauft. Doch trotz Lieferengpässen bei den bestehenden Produkten plane Apple demnach neue für den kommenden Frühling, vor allem ist das iPad (ohne Mini, Pro und Air) im Gespräch.

iPad 10,2 2020 Zoll im Test: Doppelt so schnell wie der Vorgänger

Das iPad der neunten Generation sollte lauf "Cn Beta" im Frühling 2021 auf den Markt kommen, das Design wird sich nur geringfügig ändern, das neue Gerät wird dünner und leichter ausfallen als sein Vorgänger. Apple würde in der neuen Generation den A13 wie im iPhone 11 einbauen und endlich dem Gerät 4 GB Arbeitsspeicher spendieren. Die Touch-ID bleibt, der Lidar-Scanner wird erwartbar fehlen, anscheinend wird Apple beim neuen Gerät die Rahmen etwas verkleiner, das Display soll auf 10,5 Zoll wachsen, das aktuelle iPad ist bei der 10,2 Zoll Bildschirmdiagonale angekommen. Die neunte Generation des iPads erhält 64 GB Speicher als Einstiegsgröße, die aktuellen 32 GB sind nicht mehr zeitgemäß. Lightning als Schnittstelle bleibt, ob Apple mit der neuen Generation ein Netzteil mit ausliefert, bleibt unbekannt.

iMore merkt an, dass die Nachricht über ein neues iPad im Frühling eher skeptisch stimmen muss, denn die achte Generation des iPads ist erst seit September auf dem Markt. Es ist aber nicht zum ersten Mal, dass Apple seine iPads eher unregelmäßig aktualisiert, so war das iPad Mini 3 "nur" ein Jahr auf dem Markt, sein Vorgänger und Nachfolger jedoch über mehr als drei Jahre ( iPad Mini 2 wurde von Oktober 2013 bis März 2017, iPad Mini 4 – vom September 2015 bis März 2019 verkauft) . Das iPad 3, seinerzeit nur "das neue iPad" genannt, bekam sogar schon mit dem iPad 4 nach einem halben Jahr einen Nachfolger.