Mastercard erhöht Limit für kontaktloses Bezahlen

In 29 europäischen Ländern erhöht Mastercard nun das Limit für kontaktlose Zahlungen ohne PIN-Eingabe. In Deutschland wird dadurch die bisherige Begrenzung von 25 Euro auf 50 Euro angehoben. Damit will Mastercard das kontaktlose Bezahlen - auch während beitrag_id link 2483601 der aktuellen Corona-Krise - attraktiver machen. Bereits jetzt seien etwa 75 Prozent aller Mastercard-Transaktionen in Europa kontaktlos. Zudem sei diese Zahlungsart nicht nur einfacher und bequemer, sondern auch hygienischer, wie Mastercard in einer Mitteilung am Mittwoch betont.

" Die Erhöhung des Limits bei kontaktlosen Zahlungen bedeutet, dass Karteninhaber und Ladenbesitzer bald in der Lage sein werden, mehr Zahlungen schnell, sicher und ohne Eingabe einer PIN oder der Verwendung von Bargeld zu tätigen und zu erhalten", url link https://newsroom.mastercard.com/eu/de/press-releases/mastercard-ermoeglicht-die-erhoehung-des-limits-fuer-kontaktlose-zahlungen-in-29-laendern/ erklärt _blank Mastercard. Mit der Limit-Erhöhung erhalten die Verbraucher auch eine höhere Flexibilität bei ihren Einkäufen.

Noch hygienischer werde kontaktloses Bezahlen, wenn das System in Verbindung mit einem Smartphone oder einer Smartwatch verwendet werde. Durch die biometrische Authentifizierung der Geräte sei die höchste Sicherheit bei allen Transaktionen gewährleistet, ohne dass man dafür das Gerät aus der Hand geben oder eine PIN an einem Terminal eingeben muss.

beitrag_id link 591439 Online-Banking: Welche Technik ist die sicherste?