Luna: Amazon startet Cloud-Gamingdienst

Amazon hat mit „Amazon Luna“ einen neuen Cloud-Gaming-Service vorgestellt, zunächst aber nur für Gamer aus den USA. Interessierte Spieler aus den USA können sich ab sofort hier um eine Einladung zu dem neuen Gamingdienst bemühen.

Die Spieler sparen sich mit Luna – genauso wie bei den anderen Cloud-Gaming-Diensten – den Download der Spiele und müssen sich auch keine besonders leistungsfähige Hardware anschaffen. Der grundsätzliche Vorteil von Luna ist also der gleiche wie bei Google Stadia oder Geforce Now. Luna kann dabei auf die enormen Ressourcen von Amazon Web Services (AWS) zugreifen. Amazon arbeitet außerdem mit Spielepublishern wie Ubisoft und Remedy Entertainment zusammen, um den nötigen Spielenachschub für Luna bereitstellen zu können; von 100 Spielen, die zum Start verfügbar sein sollen, ist die Rede. Einige Beispiele für verfügbare Spiele sind „Resident Evil 7“, „Control“, „Panzer Dragoon“, „A Plague Tale: Innocence“ und „The Surge 2“.

Tipp: Wir stellen einige wichtige Cloud-Gamingdienste hier vor: Google Stadia vs. Geforce Now vs. Shadow – Gaming-Streaming im Vergleich.

Mit Luna kann man ein Spiel auf einem Gerät beginnen und auf einem anderen fortsetzen. Ohne spürbare Unterbrechung, wie Amazon verspricht. Zum Start wird Luna auf Fire TV, PC und Mac verfügbar sein. Außerdem gibt es Webapps für iPhone und iPad; eine Webapp für  Android soll bald folgen. Innerhalb von Luna werden die Spieler Twitchstreams verfolgen können. Die Gamer können in Luna mit Tastatur, Maus, Bluetooth-Game-Controller und mit dem neuen Luna-Controller (US-Einführungspreis: 49,99 Dollar) spielen. Der Luna-Controller unterstützt Alexa.

Luna wird aber nicht ein einziger „Kanal“ sein, sondern ist der Überbegriff für unterschiedliche Spieleangebote, wie "The Verge" berichtet . So soll es individuelle Kanäle für Partner-Publisher geben. Diese Kanäle werden dann auch unterschiedlich bepreist werden. Zusammen mit Ubisoft soll es so einen speziellen “Gaming Channel” geben, bei dem Luna-Abonnenten Zugang zu Ubisoft-Highlights bekommen.

Ein weiterer konkreter Kanal hört auf die Bezeichnung „Luna+“. Bei Luna+ bekommt der Spieler für 5,99 Dollar pro Monat Zugriff auf Dutzende Spiele. Amazon hält sich mit Details zwar noch bedeckt, aber es sieht so aus, dass die Luna+-Abonnenten für einzelne Spiele nicht bezahlen müssen, sondern mit der monatlichen Gebühr alle Kosten abgedeckt haben. Luna+-Abonnenten können auf zwei Geräten gleichzeitig spielen und bei ausgewählten Titeln eine Auflösung von 4K/60fps nutzen.