Die Sendungsverfolgung von DHL streikt aktuell teilweise

Während der Coronakrise haben die Paketboten von DHL alle Hände voll zu tun, weil auch die meisten Geschäfte geschlossen sind und deshalb die Menschen Waren online bestellen müssen. Seit den frühen Morgenstunden ist allerdings die DHL Sendungsverfolgung offenbar gestört. Auch bei uns wird seitdem der Status zweier versandter Pakete seit mehreren Stunden nicht mehr aktualisiert, so dass auch nicht ersichtlich ist, ob die Pakete - wie geplant - bei einer Postfiliale angekommen sind. Der Status hängt an der Stelle "Sendung ist in der Region des Empfängers angekommen" und es wird noch "Der vsl. Zustelltag kann nicht angezeigt werden."

Laut AlleStörungen.de tritt das Problem auch bei vielen anderen DHL-Kunden derzeit auf. "Sendung wurde gestern verschickt und im Startpaketzentrum bearbeitet, 2 Grüne balken, heute alles Grau, auch ist der Status der gleiche, obwohl das Paket eigentlich schon im Zielpaketzentrum angekommen sein sollte", erklärt beispielsweise einer der betroffenen Nutzer. Ein anderer Nutzer berichtet: "Ich habe seit dem 19.03. bereits zugestellte Pakete im Warenkorb liegen. Dieser aktualisiert sich nicht mehr. Cache ist gelöscht. Problem besteht weiter. Der Warenkorb bzw. die einzelnen Produkte können auch nicht gelöscht werden."

Ein anderer Nutzer erklärt, dass es laut Angaben der DHL-Hotline eigentlich keine Störung gäbe, obwohl auch bei ihm der in der DHL Sendungsverfolgung angezeigter Status zweier Pakete fehlerhaft ist. Ein anderer Nutzer berichtet schließlich, dass DHL-Techniker bereits an einer Lösung arbeiten.

Den Angaben der Nutzer zufolge, hat die DHL-Sendungsverfolgung auf allen Plattformen mit Problemen zu kämpfen, auf denen sie verfügbar ist. Also sowohl über die Browser-Variante als auch in den Apps für Android und iOS.