Alle Farben des iPhone 12

Laut Schätzungen von Gartner hat Apple im vierten Quartal 2020 rund 79 Mio. Smartphones verkauft, dies machte 20,8 Prozent des gesamten Smartphone-Marktes aus. Apple ist damit der größte Smartphone-Hersteller und hat dabei Samsung von der Top-Position verdrängt. Zuletzt hat Gartner diese hohe Stellung Apple für das vierte Quartal 2014 zugewiesen, nach dem Start von iPhone 6 und iPhone 6 Plus, was eine weitere Einschätzung bestätigen könnte, dass Apple sein Verkaufsrekord von 2015 (mit iPhone 6) heuer übertreffen kann. Allerdings hat Strategy Analytics bereits im vergangenen Jahr Apple als Top-Smartphone-Hersteller bezeichnet, die Zahlen unterscheiden sich etwas von denen, die Gartner nennt.

Smartphone-Verkäufe im vierten Quartal 2020.

© Gartner

Grundsätzlich ist der Smartphone-Markt im vierten Quartal 2020 um 5,4 Prozent geschrumpft, von 407 Millionen Geräte auf 385 Millionen Stück. Samsung rutschte nicht nur von Platz eins auf Platz zwei der Smartphone-Verkäufer ab, im Vergleich zum Q4 2019 hat Samsung acht Millionen weniger Geräte verkauft. Auffallend ist jedoch der Absturz von Huawei: Konnte die chinesische Firma im vorvergangenen Jahr noch rund 58 Millionen Geräte verkaufen, waren es im vergangenen Quartal nur noch 34 Millionen, ein Unterschied von 24 Millionen und minus 41 Prozent. Hier war nicht nur die weltweite Pandemie in der Verantwortung, sondern auch die US-Sanktionen gegen die Firma unter der Regierung Trump. Huawei hat sich zuletzt im November von seiner Marke Honor getrennt, im Januar kursierten die Gerüchte, auch die High-End-Sparte von Huawei-Smartphones soll verkauft werden.

Apple profitiert dagegen von seinen 5G-Smartphones, zudem hat der Hersteller das Porfolio seiner Smartphones preislich recht breit aufgestellt: Neben dem aktuellen iPhone SE (ab 480 Euro) gibt es noch ein iPhone XR für 580 Euro, diesem folgt das nach wie vor sehr gute iPhone 11 mit 680 Euro, iPhone 12 fängt mit den Preisen ab 800 Euro an (alle Angaben aus dem Apple Store, diverse Einzelhändler bieten die Geräte noch kostengünstiger an).