Oscar

Apple TV+ hat bereits einige Preise eingefahren, respektive die Filme und Serien sowie die Darsteller darin. Ein Oscar fehlt noch, Netflix hat für seine Originale schon ein paar – fünf alleine in diesem Jahr, vor zwei Jahren hatte die Produktion "Roma" gleich drei Preise in Hauptkategorien abgeräumt. Mit "Finch" könnte Apple TV+ im kommenden Jahr endlich auch die Oscars ansteuern. Erneut hat sich Apple die Rechte an einem Film mit Tom Hanks in der Hauptrolle gesichert, berichtet die Branchenpublikation "Deadline" . Aller Voraussicht nach wird das Werk im Herbst dieses Jahres in den Stream kommen und – um die Kriterien für die Academy Awards zu erfüllen – auch in ausgewählten Kinos gezeigt werden.

Tom Hanks spielt den Robotik-Ingenieur Finch, der zusammen mit seinem Hund Goodyear eine Apokalypse überlebt hat. Ein solares Ereignis hat die Erde in eine unbewohnte Wüste verwandelt, Finch und Hund hatten in einem Bunker gelebt. Damit der Hund nach Finchs Ableben jemanden hat, der sich um ihn kümmert, baut Finch einen Roboter (Landry Jones). Der Postapokalypsen-Sci-Fi-Thriller ist offenbar gleichzeitig ein Roadmovie über eine unwahrscheinliche Familie sein. Regie führt Miguel Sapochnik, der einige der spektakulärsten Folgen von "Game of Thrones" verantwortete.

Ausgezeichnete Filme

Zuletzt konnte Apple über einige Auszeichnungen für seine Inhalte auf Apple TV+ berichten: So hat "Ted Lasso" etwa bei den WGA Awards die beiden Preise für die beste neue Serie und die beste Comedy-Serie abgeräumt, Hauptdarsteller Jason Sudeikis gewann den Preis als bester Schauspieler bei den Screen Actors Guild Awards . "The Banker"; Anfang 2020 aus triftigen Gründen verschoben und daher nicht für das Oscar-Rennen am Start, gewann einen NAACP Image Award und der Animationsfilm für Kinder "Wolfwalkers" gleich fünf Annie-Awards .