Das iPhone 12 (links) ist eigentlich das Gleiche in grün. Das Mini überzeugt mit seinem Formfaktor. Rechts ein iPhone 11 Pro.

Das iPhone 12 Mini wird wahrscheinlich das iPhone sein, von dem Apple so wenige verkauft, wie seit Jahren nicht mehr.  Aber genau das ist der Plan. Mit einem Bildschirm, der nur 5,4 Zoll in der Diagonale misst, ist es eines der kleinsten Smartphones, die jemals hergestellt wurden, und in den äußeren Maßen nur etwa einen halben Zoll größer als das ursprüngliche iPhone. Es ist so klein, dass es man es tatsächlich mit einer Hand einfacher bedienen kann als mit zweien.

Bevor wir aber ins Detail gehen, müssen Sie Folgendes wissen:

  • Das iPhone 12 Mini ist nicht ganz so klein wie das ursprüngliche iPhone SE, aber es ist etwas kleiner als das aktuelle iPhone SE. Mit seinem die (fast) komplette Vorderseite einnehmenden Bildschirm fühlt es sich jedoch viel größer an als eines dieser Smartphones aus der Vergangenheit. Wer bisher immer nur ein iPhone mit Home-Taste verwendet hat, wird sich umstellen müssen, aber massive Besserung spüren.

  • Leistungsfähigkeit, Kamera und Ladevorgänge sind alle erstklassig und gleich derer des  iPhone 12. Es ist bemerkenswert, dass ein Gerät dieser Größe in diesen wichtigen Bereichen eine so enorme Leistung bieten kann.

  • Der Akku wird wahrscheinlich für die Nutzer gut genug sein, die ein Smartphone dieser Größe wollen, aber er ist nicht so gut wie der des iPhone 12. Ich musste das Mini tagsüber routinemäßig etwa eine halbe Stunde lang aufladen, um sicherzustellen, dass ich über den Tag komme, und der alte 5W-iPhone-Stecker wird dabei nicht helfen. Sie sollten in ein 20-W-Netzteil, ein kabelloses Ladepad oder ein MagSafe-Ladegerät investieren.

  • Einige Apps könnten aufgrund der einzigartigen Größe des iPhone 12 Mini oben etwas abgeschnitten sein. Die schwersten Probleme, die ich erlebt habe, wurden bereits mit Updates gelöst, aber einige Symbole und Elemente in einigen Apps liegen immer noch unangenehm nahe von Kerbe und Statusleiste.

Abgesehen von diesen Umständen, wenn Sie auf ein iPhone mit einem kleinen Bildschirm und einem modernen Design gewartet haben, das in jede Tasche passt, werden Sie das iPhone 12 Mini lieben. Es ist im Grunde eine kleinere Version des 6,1-Zoll-iPhone 12, und obwohl es einige Eigenheiten gibt, die das Nutzererlebnis etwas beeinträchtigen, ist es sicher das beste Smartphone unter 6 Zoll Größe, das Sie kaufen können. Es gibt vielleicht billigere Optionen wie das 5,8-Zoll-Google Pixel 4a oder Galaxy S10e oder sogar das 4,7-Zoll-iPhone SE, aber wenn Sie das Beste wollen, müssen Sie zum Mini greifen.

iPhone 12 Mini für 760 Euro auf Amazon ansehen

Perfekt zierliche Form

Es gibt nicht viel über das Design des iPhone 12 Mini zu sagen, was noch nicht über das iPhone 12 gesagt wurde. Das Mini hat die gleiche Form, das gleiche flache Design, die gleiche Farbauswahl und das gleiche Kameramodule wie das iPhone 12. Es sieht auch bei dieser Größe großartig aus und fühlt sich fantastisch an, fast wie ein aktualisiertes  iPhone SE – das Original von 2016.

Das iPhone 12 mini ist eigentlich etwas kleiner als das iPhone SE, hat aber viel mehr Bildschirm.

© Michael Simon, IDG

Das Display ist auch das gleiche wie das des größeren iPhone 12, und es ist in dieser Größe noch beeindruckender. Es ist so klein, dass Apple wahrscheinlich noch mal das 720p-LCD des iPhone 11 hätte verwenden können, aber der Umstieg auf OLED verleiht dem iPhone 12 ein Premium-Gefühl, das größer ist als seine Statur. Farben und Text glänzen auf dem Super Retina XDR-Bildschirm, und mit 476ppi sind die Pixel hier noch dichter gepackt als auf dem iPhone 12 Pro Max (458ppi).

Da das iPhone so klein ist, sehen die Rahmen und die Kerbe etwas klobiger aus als auf dem iPhone 12. Und ein paar der Apps, die ich verwendet habe, benötigten kleine Optimierungen, um die geringe Größe zu berücksichtigen. Selbst nach Updates sind Statussymbole jedoch etwas näher an der Kerbe als bei den anderen Modellen und die Ränder erscheinen etwas breiter, aber das Design stört überhaupt nicht. Nach dieser Kritik mag es ein bisschen nach schwachem Lob klingen, aber Tatsache bleibt: Das iPhone 12 Mini ist bei Weitem das schönste 5-Zoll-Smartphone, das je hergestellt wurde.

Es ist auch das schnellste. Das iPhone 12 Mini hat den gleichen Chip A14 Bionic wie das High-End-iPhone 12 (Pro) und ist genauso schnell wie das iPhone 12. Benchmarks sind praktisch identisch mit dem des iPhone 12 und Sie können jedes bisschen Geschwindigkeit auf einem so kleinen Bildschirm spüren. Animationen, Übergänge, App-Start und Scrollen sind unglaublich schnell. Das ist es nicht, aber der Mini fühlt sich aufgrund seiner kleineren Größe tatsächlich schneller an als das iPhone 12.

Die Kerbe auf dem iPhone 12 Mini (unten) ist genauso groß wie auf dem iPhone 12, was das Layout und die Statusleiste ein wenig stört.

© Michael Simon, IDG

Das iPhone 12 Mini wäre ohne 5G-Chip wahrscheinlich 100 Euro billiger, und obwohl es eine Funktion ist, die die meisten Käufer jetzt nicht benötigen, ist es gut, dass der Anschluss zur fünften Mobilfunkgeneration schon da ist, wenn der Netzausbau in Deutschland auch noch ein wenig zu wünschen übrig lässt. Die USA sind da schon etwas weiter.

Der Autor konnte das iPhone 12 Mini mit dem mmWave-Netzwerk von Verizon testen und es erwies sich darin als genauso schnell wie das größere iPhone 12. Stellen Sie es sich so vor: Wenn Apple in ein paar Jahren kein so kleines Smartphone mehr bauen sollte, können Sie Ihr iPhone 12 Mini vier bis fünf Jahre lang behalten, ohne den Anschluss zu verlieren.

Akkulaufzeit: in Ordnung, aber nicht großartig

Was sich nicht besser anfühlt, oder sogar ganz offen gesagt sogar schlechter, ist die Batterie. Das iPhone 12 Mini hat einen dürftigen 2.227-mAh-Akku (im Vergleich zu 2.815 mAh Ladung beim größeren Modell) und zum ersten Mal in einem iPhone auf Flaggschiff-Ebene zeigt sich hier eine Schwäche.

Es ist nicht so, dass das iPhone 12 Mini eine schrecklich kurze Akkulaufzeit hätte – ich habe während meiner Zeit damit bei täglicher Nutzung routinemäßig etwa sechs Stunden Bildschirmzeit bekommen, aber ich musste immer wieder mal ein Ladegerät anstecken. Ich habe nicht viel  Zeit damit verplempert – in der Regel reichten 20 Minuten völlig aus – aber ich war mir der Akkulaufzeit des 12 Mini bewusster umgegangen als bei jedem anderen Flaggschiff-iPhone, das ich bisher nutzte. Es ist die Art von Akkulaufzeit, mit der Sie mit einem iPhone SE im Wert von rund 400 Euro gut leben können, aber weniger gut, wenn Sie das Doppelte investierten.

Das iPhone 12 Mini hat die gleichen herrlich flachen Kanten wie das iPhone 12.

© Michael Simon, IDG

Der weniger als großartige Akku des 12 Mini rückt seine vielfältigen  Möglichkeiten der Aufladung etwas mehr ins Rampenlicht. Wie die anderen Modelle erhalten Sie schnelles, kabelloses und Magsafe-Laden, die alle einen separaten Kauf erfordern. Das iPhone 12 Mini wird nur mit einem USB-C-zu-Lightning-Kabel geliefert, daher benötigen Sie einen 20-W-Adapter (24,35 Euro) zusammen mit einem Magsafe-Ladegerät (43,85 Euro) oder einem kabellosen Ladepad.

Aber die Akkulaufzeit sollte für niemanden, der sich von der Größe des iPhone 12 Mini anzieht, ein Hinderungsgrund sein. Kompromisse waren zu erwarten und fallen dabei relativ klein aus – die Erfahrung werden sie kaum schmälern.

Beeindruckende Kamera

Während das größte Verkaufsargument die Größe des Displays ist, ist die Kamera das, was das iPhone 12 Mini wirklich bemerkenswert macht. Der nächste Vergleich in dieser Preisklasse ist das Pixel 5, aber wenn man die Geschwindigkeit und die Funktionen berücksichtigt, insbesondere wenn es um Video geht, ist es sehr schwer, das iPhone 12 zu schlagen.

Sie bekommen eine großartige Kamera, egal welche Größe des iPhone 12 Sie kaufen.

© Michael Simon, IDG

Mit den aus sieben Element bestehenden Weitwinkelobjektiv und dem Ultraweitwinkelobjektiv mit fünf Elementen erhalten Sie die volle Palette der Funktionen, die Apple in diesem Jahr auf das iPhone 12 gebracht hat, einschließlich Nachtmodus, Deep Fusion, Smart HDR 3, Portraitmodus, Portraitbeleuchtung, Quicktake-Video, Nachtmodus-Zeitraffer, 4K-Filmvideostabilisierung und HDR-Videoaufnahme mit Dolby Vision.

Das ist ein gewaltiges Funktionsset, mit dem Sie Aufnahmen hoher Qualität machen werden. Das iPhone 12 Mini zeichnet sich bei allen Lichtverhältnissen aus, und während Sie über die Vorteile eines sekundären Teleobjektivs im Vergleich zu einem Ultraweitwinkel-Objektiv streiten können, ist die Tatsache, dass Sie Ihr 12 Mini aufgrund seiner Größe schneller aus der Tasche nehmen und ein Bild machen können als es jedem anderen Telefon der Fall ist. Es ist schwer, mit Benchmarks oder Beispielen zu quantifizieren, aber das iPhone 12 Mini bietet das angenehmste Fotoerlebnis, das ich seit Langem in einem Smartphone hatte.

Die Aufnahmen des iPhone 12 Mini (links) und des iPhone 12 (Mitte) sind praktisch nicht zu unterscheiden, während das Pixel 5 (rechts) ein wenig mit dem Fokus zu kämpfen hatte.

© Michael Simon, IDG

Andernfalls werden Sie den Unterschied zwischen Fotos, die mit dem iPhone 12 Mini, iPhone 12 aufgenommen wurden, und einer hervorragenden Android-Kamera wie dem Pixel 5 schwer zu erkennen. Wie Sie in den Bildern oben und unten sehen können, fängt das iPhone 12 Mini (links) beeindruckende Details ein und behandelt knifflige Farben perfekt, während der Weißabgleich und der Fokus mit Leichtigkeit genagelt werden.

Das iPhone 12 Mini (links) bewältigte die knifflige Beleuchtung und Farbe seiner Aufnahme sowie das iPhone 12 (Mitte) und das Pixel 5 (rechts).

© Michael Simon, IDG

Und das Gleiche gilt für den Nachtmodus, der auf allen drei Kameras, Selfies, Videos und allem funktioniert, was Sie mit Ihrem Smartphone aufnehmen möchten. Einfach ausgedrückt, Sie werden in einem so kleinen Smartphone keine bessere Kamera finden.

Sollten Sie ein iPhone 12 mini kaufen?

Wie ich in dieser Rezension mehrmals geschrieben habe, ist das iPhone 12 Mini für Menschen, die ein kleines Smartphone wollen, das nicht unterversorgt oder veraltet ist. Wenn Sie noch das iPhone SE von 2016 handhaben, ist das Mini ein unkomplizierter Kauf.

Das ursprüngliche iPhone SE ist immer noch etwas kleiner als das iPhone 12 Mini (Mitte) und iPhone SE (unten).

© Michael Simon, IDG

Das Gleiche gilt für Schnäppchenjäger. Wenn Sie das billigste iPhone 12 unabhängig von der Bildschirmgröße wollen, ist das iPhone 12 mini für 780 Euro (oder für knapp 730 Euro mit "Sonderangeboten") das Richtige. Stellen Sie nur sicher, dass Sie mit einem Smartphone dieser Größe einverstanden sind. Ich benutze es seit etwa drei Wochen und habe mich an die Größe angepasst, obwohl ich mich immer noch darauf freue, zu einem größeren Smartphone zurückzukehren. Aber wenn Sie das kleinstmögliche Smartphone mit perfekter Ausstattung wollen, ist das iPhone 12 Mini das richtige für Sie.