Voices, I hear voices ...

Als Teil seines fortlaufenden Engagements für Vielfalt wird Apple seinen digitalen Assistenten Siri nicht mehr standardmäßig mit der üblichen weiblichen Stimme ausstatten. Stattdessen werden die Benutzer ab iOS 14.5 - die sechste Beta ist für Entwickler Ende März erschienen - während der Einrichtung aufgefordert, eine von Siris Stimmen zu wählen. Das gilt vorerst wohl nur für das amerikanische Englisch.

Apple hat für die USA auch zwei neue Stimmen erstellt, insgesamt sind es vier. Sie können Ihre Siri-Stimme jederzeit ändern, indem Sie zu "Einstellungen > Siri & Suche > Siri-Stimme" gehen. Vor iOS 14.5 Beta 6 waren die Optionen männlich und weiblich. Mit Beta 6 wurde dies auf Stimme 1, Stimme 2, Stimme 3 und Stimme 4 geändert.

So ändern Sie Siris Stimme

Ist Siri eine "Sie"? Nicht wirklich! Siri hat eigentlich kein Geschlecht (wenn Sie uns nicht glauben, fragen Sie sie einfach). Siri hatte von Anbeginn an - seit 2011 auf dem iPhone -  eine weibliche Standardstimme, aber Sie hatten schon immer die Möglichkeit, sie stattdessen in eine männliche Stimme zu ändern. Im Englischen kann man  Siri sogar sechs verschiedene Akzente geben: Amerikanisch, Australisch, Britisch, Indisch, Irisch oder Südamerikanisch. In anderen Sprachen ist das leider nicht möglich, zu gern hätten wir mit Siri aber auf Bayerisch oder Kölsch geschwätzt

So können Sie Siri so klingen lassen, wie Sie es wünschen:

  1. Öffnen Sie die App "Einstellungen" und tippen Sie dann auf "Siri & Suche".

  2. Tippen Sie auf Siri-Stimme.

  3. Wählen Sie die Stimme, die Sie wünschen.

Sie können auch Siri direkt bitten, ihre Stimme zu ändern. Siri sagt Ihnen, dass es das nicht kann, bietet aber eine Schaltfläche an, mit der Sie direkt in das entsprechende Einstellungsmenü springen können.

Beachten Sie, dass das Siri-Menü auch eine Sprachauswahl enthält, die es Siri ermöglicht, in einer anderen Sprache zu sprechen und zu hören - etwa Englisch, in dem es zahlreiche Akzente gibt. Wenn Sie die Sprache ändern, müssen Sie "Hey Siri" neu trainieren, damit es funktioniert. Wenn Sie Englisch mit Akzent sprechen, etwa mit einem irischen Brogue, sollten Sie sicherstellen, dass die Sprache von Siri z. B. auf Englisch (Irland) eingestellt ist.

Neukalibrierung des Batteriezustands für iPhone 11-Modelle

Benutzer mit einem iPhone 11, iPhone 11 Pro oder iPhone 11 Pro Max stellen möglicherweise fest, dass ihr Batteriezustandsberichtssystem nach dem Update auf iOS 14.5 eine Neukalibrierung durchläuft. Apple erklärt das Feature auf seiner Support-Seite im Detail . Kurz gesagt, Benutzer mit diesen Telefonen hatten möglicherweise eine falsche Schätzung ihres Batteriezustands, was möglicherweise zu unerwartetem Batterieverbrauch oder reduzierter Spitzenleistung führen kann. Mit iOS 14.5 Beta 6 hat Apple einen Code integriert, der den Akkuzustand für diese iPhones neu kalibriert und ein genaueres Bild des Akkuzustands liefert.

Die Neukalibrierung erfolgt automatisch für Benutzer mit diesen Telefonen und während sie stattfindet, sehen Sie eine Meldung in "Einstellungen > Batterie > Batteriezustand": Das Berichterstattungssystem für den Akkuzustand kalibriert die maximale Kapazität und die Höchstleistungsfähigkeit neu. Dieser Vorgang kann ein paar Minuten dauern