Widgets unter iOS 14

Das iOS bietet seit Jahren Widgets in der Heute-Ansicht (der Bildschirm links von Ihrem ersten Startbildschirm), aber nicht viele Anwender benutzen diese Option. Und was bringen Ihnen die übersichtlichen Informationen, wenn Sie herumwischen müssen, um sie zu sehen?

Mit iOS 14 ersetzt Apple die alten Widgets durch alle neuen, die dynamischer sind, mehr Informationen anzeigen können, in drei Größen erscheinen und vor allem überall auf dem Startbildschirm platziert werden können. Hier sehen Sie, wie Sie mit Widgets in iOS 14 arbeiten.

Wie man Widgets unter iOS 14 hinzufügt

Um mit Widgets zu beginnen, sollten Sie den "Wackelmodus" aktivieren. Halten Sie einfach irgendwo auf dem Bildschirm einige Sekunden lang gedrückt. Am einfachsten ist es, auf eine leere Stelle zu drücken – wenn Sie auf ein App-Icon drücken, erhalten Sie das Kontextmenü dieser Anwendung. Wenn man jedoch das App-Icon etwas länger drückt, erscheint auch hier der "Wackelmodus" zum Bearbeiten des Bildschirmes.

Das Plus-Zeichen im Wackelmodus ist der Zugang zu den Widgets.

© Macwelt

Sobald Sie sich in diesem Modus befinden, tippen Sie auf das Symbol ( + ) in der oberen linken Ecke des Bildschirms. Dadurch wird das Widgets-Menü eingeblendet.

Widgets gibt es in drei Größen und manchmal in mehreren Varianten. Streichen Sie sie durch, bevor Sie sie hinzufügen.

Die Schaltfläche "Widget hinzufügen" ist selbsterklärend.

© Macwelt

Von hier aus können Sie durch die installierten Widgets blättern oder die Suchleiste verwenden, um eines zu finden. Wenn Sie weitere Apps installieren und diese damit beginnen, das neue Widgets-Format zu unterstützen, haben Sie möglicherweise eine größere Auswahl.

Tippen Sie auf das Widget, das Sie hinzufügen möchten, und Sie erhalten eine Erklärung und eine Vorschau. Streichen Sie nach links und rechts, um alle Ihre Optionen zu sehen – einige Widgets haben mehrere Stile. Das Notizen-Widget kann zum Beispiel eine einzelne Notiz oder einen Ordner anzeigen.

Widgets können in drei Größen geliefert werden. Kleine Widgets haben die gleiche Größe wie ein Block von zwei mal zwei App-Icons. Mittlere Widgets sind zwei Icons hoch, aber vier Icons breit (sie nehmen die gesamte Breite Ihres Startbildschirms ein). Große Widgets sind vier Icons breit und vier Icons hoch.

Wenn Sie ein Widget und dessen Größe ausgewählt haben, tippen Sie unten auf "Widget hinzufügen". Das von Ihnen ausgewählte Widget wird auf Ihrem Startbildschirm platziert, der "Wackelmodus" ist aber immer noch aktiv, Sie können also Ihre Widgets noch verschieben. Um es auf einem anderen Startbildschirm zu platzieren, ziehen Sie es nach links oder rechts.

Sie können sogar mehrere Varianten desselben Widgets gleichzeitig einstellen! Sie können Widgets jederzeit neu anordnen, indem Sie in den "Wackelmodus" gehen und sie dann einfach herum schieben.

Wie man Widgets entfernt

Das Entfernen von Widgets ist so einfach wie das Entfernen von Apps! Gehen Sie einfach in den "Wackelmodus" und tippen Sie auf den kleinen (-) Knopf in der linken oberen Ecke des Widgets. Sie können auch lange auf ein Widget drücken und "Widget entfernen" aus dem Kontextmenü wählen.

Aus dem Wackelmodus heraus kann man Widgets auch entfernen.

© Macwelt

Wie Sie den Smarten Stapel verwenden

Apple hat ein spezielles Widget namens Smarter Stapel. Dabei handelt es sich um einen Stapel von Widgets in kleiner oder mittlerer Größe, der sich automatisch dreht, um zu zeigen, was Ihr iPhone für das jeweils nützlichste Widget für Sie hält. Es berücksichtigt Ihre übliche App-Nutzung, die Tageszeit und Ihren Standort und erledigt all dies lokal auf Ihrem iPhone, sodass keine Daten an Apple oder sonst jemanden gesendet werden.

Smarter Stapel ist ein automatisiertes Widget.

© Macwelt

Öffnen Sie einfach das Widgets-Panel wie oben beschrieben und wählen Sie "Smart-Stapel". Nachdem Sie es auf Ihrem Bildschirm platziert haben, können Sie durch die Widgets im Stapel blättern, indem Sie darauf auf und ab streichen.

Der Smart-Stapel zeigt den ganzen Tag über unterschiedliche Widgets auf intelligente Weise an. Sie können ihn auch individuell anpassen.

Sie können die Reihenfolge der Widgets im Stapel ändern oder sie ganz entfernen. Tippen Sie auf das Smart-Stapel-Widget und halten Sie es gedrückt, bis das Kontextmenü eingeblendet wird. Sie können das Widget, auf dem Sie sich gerade befinden, entfernen oder "Stapel bearbeiten" wählen.

"Intelligente Reihenfolge" kann man nach Wunsch abschalten, ebenso wie einzelne Widgets vom Smarten Stapel entfernen.

© Macwelt

Auf dem Bildschirm zum Bearbeiten des Stapels können Sie die Funktion "Intelligente Reihenfolge" mit dem Regler oben abschalten. Sie können die kleinen Griffleisten auf der rechten Seite antippen und ziehen, um die Stapelreihenfolge zu ändern, oder nach links streichen, um ein Element aus dem Stapel zu löschen.

Sie können Ihren eigenen Smart-Stapel durch einfaches Übereinanderziehen von Widgets erstellen. Platzieren Sie die Widgets einfach so, wie Sie es normalerweise tun würden. Ziehen Sie zwei beliebige Widgets gleicher Größe übereinander, und schon haben Sie einen neuen Stapel! Das funktioniert genauso wie das Erstellen eines Ordners mit App-Icons.

Sie können Ihren Stapel auf dieselbe Weise bearbeiten wie den Smart-Stapel. Schalten Sie "Intelligente Reihenfolge" ein oder aus, ordnen Sie die Widgets neu an oder entfernen Sie die Widgets, die Sie nicht mehr benötigen.

Quelle: Macworld