Photosync 4.0

Monate vor der Einführung von Airdrop in iOS 7 und Mac-OS X Lion 10.7 debütierte eine clevere kleine mobile App, die es iPhone- und iPad-Besitzern ermöglichte, Fotos und Videos zwischen Geräten zu übertragen, was nur als Magie bezeichnet werden kann. Und es ist weiterhin besser als das, was Apple anbietet.

Photosync 4.0 ist eine raffinierte kleine universelle iOS-Anwendung zum Übertragen von Fotos und Videos zwischen mobilen Geräten, Desktop-Computern (über Webbrowser oder kostenloses Mac/Windows-Programm), Netzwerk- oder Cloud-Speicher und mehr. Ich benutze diese App seit Jahren, um iOS-Screenshots auf den Mac zu übertragen, da sie mehrere Vorteile gegenüber Airdrop hat.

Plattformübergreifende Synchronisierung

Für den Anfang bietet Photosync die Möglichkeit, Bilder nach der erfolgreichen Übertragung automatisch zu löschen, damit die Fotosammlung auf dem iPhone nicht unnötig vermüllt ist. Die App kann auch zielgerichtet konfiguriert werden, um die Größe von Bildern zu ändern, und auf iOS-Geräten HEIF und HEVC in universellere JPEG- und H.264-Dateien konvertieren. Diese letzte Funktion ist besonders praktisch, wenn Sie Fotos, die auf aktuellen iPhones aufgenommen wurden, mit anderen Personen teilen, die Geräte verwenden, die keine HEIF- oder HEVC-Unterstützung haben.

Photosynch Speichermöglichkeiten

Die umfangreiche Liste der potenziellen Ziele reicht von anderen iOS- oder Android-Geräten über Cloud-Speicher (Dropbox, One Drive, Google Drive, Box), Fotodienste Flickr, Smug Mug und Google Photos, FTP-, WebDAV- oder SMB-Server (mit Version 4.0, die Unterstützung für schnellere SMB 2/3 bietet) bis hin zu drahtlos ausgestatteten SD-Karten von Toshiba oder Transcend.

Premium-Features

Nach Jahren als kostenpflichtige App ist Photosync 4.0 jetzt kostenlos, mit Übertragungen in geringerer Qualität, es sei denn, Sie kaufen eine lebenslange Pro-Lizenz für 5,49 Euro. Nur Absender müssen Pro sein, damit jeder die App installieren und trotzdem Fotos und Videos in voller Qualität erhalten kann.

Photosync: Nach Übertragung sofort löschen.

Zum ersten Mal gibt es jetzt eine Premium-Stufe, die als lebenslange Lizenz für 25 Euro oder als laufendes Abonnement (ein Euro monatlich, sieben Euro jährlich) erhältlich ist. Diese Option bietet Unterstützung für Canon EOS Wi-Fi-Kameras, iXpand Lighting/USB-Flash-Laufwerke und erweiterte Siri-Verknüpfungen sowie Autotransfer, eine elegante Funktion, mit der Benutzer die automatische Übertragung von Inhalten starten können, sobald sie an einem bestimmten Ort ankommen. (Diese und andere zuvor bezahlte Funktionen bleiben für frühere Kunden verfügbar, ohne Premium zu werden, mit großzügigen Upgrade-Rabatten für diejenigen, die dies tun.)

Eine weitere neue Premium-Funktion ist die Photosync Kamera, die eine einfache Möglichkeit bietet, Videos, Fotos oder Live-Fotos mit der iPhone-Kamera aufzunehmen, die aber direkt in der Cloud oder auf einem entfernten Server gespeichert werden – praktisch, wenn die Privatsphäre eine Rolle spielt oder einfach um Platz auf dem Gerät zu sparen. Die Photosync-Kamera ist eine ziemlich einfache Angelegenheit ohne Porträt-, Quadrat- oder andere Modi. Sie können zwischen Front- und Rückkamera wechseln oder Blitz steuern und GPS-Daten ein- oder ausschalten.

Photosync mit Kamera Option

Fazit

Ein unverzichtbares iOS-Dienstprogramm für die Übertragung von Fotos und Videos zwischen mobilen Geräten und Computern, an Cloud-Anbieter, Network Attached Storage (NAS) und mehr.