Warum Ihr Mac die Zeichen U, I, O, J, K, L und M nicht eingibt

Glenn Fleishman |
Die Überreste der Taste "Num Lock" verbleiben in macOS: Der Tastaturmaus. So schaltet man sie ein und aus.
image description

Tastaturmaus, Abbildung ähnlich

Fotolia.de: Leszek Czerwonka, Eric Isselée

Haben Sie an Ihrem Mac je das Problem gehabt, die Buchstaben und Zahlen 7, 8, 9, U, I, O, J, K, L und M nicht eingeben zu können? Wahrscheinlich war die Tastaturmaus im Spiel, eine Barrierefreiheitsfunktion in macOS, die eine alte Tastaturfunktion im IBM-Stil nachahmt.

Num Lock und seine Geschichte

Tastaturen lassen noch immer Spuren ihrer Herkunft auf Schreibmaschinen und mechanischen Rechenmaschinen erkennen. Diese ignorieren wir in unserer täglichen Arbeit weitgehend. Die Shift- oder Umschalt-Taste, die ursprünglich dazu gedacht war, eine Reihe von Typenhebeln in einer Schreibmaschine buchstäblich anzuheben, verschiebt nun lediglich zwischen Groß- und Kleinschreibung. Und Sie sollten wissen, dass Sie beim Eingeben von Passwörtern die Feststelltaste nicht drücken dürfen – immerhin warnt Sie das System , wenn Sie "Caps Lock"  versehentlich aktiviert haben.

image description

Frühe IBM-Tastaturen mit 84 Tasten hatten einen numerischen Tastenblock, der auch als Pfeiltasten diente.

© IDG

Die Taste "Num Lock" war ein Produkt aus dem Mittelalter der IT, in dem Mechanik und Digitaltechnik aufeinander trafen. Einige IBM-Computertastaturen hatten keine separaten Pfeiltasten, aber sie hatten eine numerische Tastatur für die schnelle Zahleneingabe. IBM nutzte diese doppelt: Die Num-Lock-Taste brachte den Ziffernblock dazu, als Pfeiltasten zu fungieren, um einen Cursor anstatt mit der Maus auf dem Bildschirm zu bewegen.

Auf bestimmten Laptops, einschließlich älterer Macs, hatte Num Lock eine andere Funktion. Da es keine numerische Tastatur gab, verwandelte Num Lock einen Teil der Tastatur in ein Pseudo-Keypad. Es gab manchmal eine dedizierte Num-Lock-Taste, manchmal war der Aufruf der Funktion über die Tastenkombination "Löschen - Shift" möglich und manchmal diente eine Funktionstaste zum Aufrufen der Option, wie etwa F6 auf dem Mac.

Das Pseudo-Keypad-Layout stützte sich auf Tasten, die mit 7, 8, 9, 0 beginnen und drei Zeilen bis M heruntergehen. Mit Num Lock können Sie nach wie vor  7, 8, 9 und 0 eingeben und diese Zeichen erscheinen lassen, da sie immer noch an der gleichen Position zugeordnet sind. Aber U, I, O, P, J, K, L, Semikolon, M, Command, Punkt und Strich übernehmen Tastaturfunktionen.

Apple hat bereits 2008 die Unterstützung von Num Lock via F6 eingestellt. Es sollte nicht möglich sein, diesen Modus versehentlich aufzurufen, da er nicht existieren sollte. Via Boot Camp bleibt es auf einigen Laptops verfügbar, obwohl Apple nicht genau sagt, welche das sind .

Ein Programmierer hat eine Num-Lock-App entwickelt, die schlicht NumLock heißt und die Funktion in  macOS aufrufen würde – Sie wurde aber seit einigen Jahren nicht mehr aktualisiert, und ich habe sie in Mojave nicht getestet.

Maustasten und ihre  Nutzung heutzutage

Apple lässt Sie aber mit einer Bedienungshilfe zurück in die Ära der IBM-Tastaturen reisen: Der Tastaturmaus. Wenn diese  in der Einstellung Bedienungshilfen im Bereich "Maus & Trackpad" aktiviert sind, verwandeln sich der Zifferblock (sofern vorhanden) ab der oberen Reihe 7,8,9 in eine Steuerung, die Bewegungen des Cursors nach links, rechts, oben und unten in winzigen Schritten ermöglicht – halten Sie die Tasten gedrückt und die Bewegung wird schneller. Um mit der Maus zu klicken, drücken Sie 5; zum Klicken und Halten drücken Sie 0; zum Loslassen drücken Sie den Punkt.

image description

Die Tastaturmaus ordnet Tasten zur Cursorbewegung und Mausaktionen für mehr Barrierefreiheit neu.

© IDG

Wenn Sie jedoch einen Laptop oder eine Tastatur ohne Ziffernblock verwenden, nimmt die Tastaturmaus eine Teilmenge des alten IBM-Layouts in Anspruch. 7, 8, 9, I, O, P, J, K, L, M und Komma werden in das gleiche Layout wie eine Tastatur (789/456/123/0.) gebracht.

Ein Macworld-Leser hat festgestellt, dass eine an seinen Mac angeschlossene Tastatur Tastaturmaus aktiviert hatte, obwohl er sie nicht bewusst eingeschaltet hatte. Sie können die Tastaturmaus über die Einstellung Bedienungshilfen deaktivieren. Dort finden Sie auch die Option, mit fünffachem Druck auf die Alt-Taste (Option oder Wahl) die Funktion ein oder auszuschalten, ein Popup auf dem Bildschirm benachrichtigt sie kurz.

image description

Fünfmal auf die Optionstaste gedrückt und eines der Popups erscheint, sofern dies in der Systemeinstellung so hinterlegt ist.

Mit Vorsicht genießen

Sie haben noch nie von der Tastaturmaus gehört und sie auch nicht vermisst? Dann lassen Sie die Funktion auch besser ausgeschaltet, wenn Sie sie nicht benötigen. Denn wenn Ihr Passwort eines der Zeichen 7,8,9,U,I,O,J,K,L,M, oder . enthält und Sie eben keine Tastatur mit Ziffernblock nutzen, können Sie sich nicht mehr an Ihrem Rechner anmelden, wenn die Tastaturmaus aktiv ist. Haben wir das unfreiwillig ausprobiert? Vielleicht …

Im Fall des Aussperrens helfen im Wesentlichen drei Maßnahmen: Ein anderer Admin-Account, über den Sie Ihr Passwort neu setzen können (dann nur mit Zeichen von der linken Hälfte...), der Start im Recovery-Modus (Befehl-R beim Neustart halten) und darüber das Passwort für Ihren Account zurücksetzen (Terminal: "reset password") oder eine Tastatur mit Ziffernblock per USB-Kabel anschließen.