Macoun: Ticketverkauf für Europas größte Apple-Entwicklerkonferenz startet

Simon Lohmann |
In wenigen Monaten findet die Macoun statt. Beim Ticketkauf sollten Interessierte jedoch nicht allzu lang zögern: Die Anzahl der Tickets ist auf wenige Hundert Teilnehmer begrenzt, Referenten können ihre Vorträge ebenfalls noch einreichen.
image description

Die Macoun erwartet in diesem Jahr rund 500 Gäste aus mehreren Ländern.

Macoun

Zum elften Mal findet in der zweiten September-Woche dieses Jahres die größte europäische Konferenz für iOS- und macOS-Entwickler in Frankfurt am Main statt. Am 15. und 16. September können die Besucher im „Haus der Jugend“ an rund 20 Sessions und Workshops mit Softwareentwicklung als Themenschwerpunkt teilnehmen.

Wie die Gründer Chris Hauser und Thomas Biedorf bekannt gaben, hat der Ticketverkauf bereits begonnen. „Wir gehen wieder von einer starken Nachfrage aus. Die Besuchertendenz war in den letzten Jahren steigend“, so Biedorf, Geschäftsführer der Macoun GbR. Die Konferenztickets sind in diesem Jahr auf eine Anzahl von 500 Stück begrenzt, weshalb sich interessierte Teilnehmer zeitnah um den Erwerb der Tickets bemühen sollten.

„Wir freuen uns auf zwei Tage, in denen wir mit aktuellen und unterhaltsamen Themen rund um iOS und macOS die Entwickler-Community begeistern können“, erklärte Chris Hauser. Nach passenden Beiträgen und Projekten mit Bezug zu Programmieren von Apple-Systemen werde ebenfalls noch gesucht. Aus diesem Grund können interessierte Referenten dem sogenannten „ Call for Papers “ nachkommen und bis zum 10. Juli ihre Vorträge einreichen.

image description

Wer als Redner auf der Macoun ein Thema präsentieren möchte, kann sich noch bis zum 10. Juli bewerben.

© Macoun

Die Anmeldefrist zur Macoun endet am 10. September, wer allerdings seine Tickets bis zum 18. Juli bestellt, bekommt einen Frühbucherrabatt auf Einzel- oder Firmentickets.