In den Bereichen Videostreaming und Musik-Abos sind Amazon und Apple starke Konkurrenten, das Verhältnis hat sich aber offenbar verbessert: In wenigen Wochen wird Apple erstmals über Amazon seine Macs, iOS-Geräte und Zubehör direkt verkaufen. Angeboten werden die Produkte von Apple und der Apple-Firma Beats in den USA, Europa, Japan und Indien. Auch über den deutschen Amazon-Store kann man also bald Macs und Zubehör kaufen – erstmals direkt von Apple. Eine Ausnahme ist nur der Homepod, der nicht ins Angebot aufgenommen wird.

Ein interessanter Zusatz, über den Cnet ausführlicher berichtet : Ab 4. Januar dürfen nur noch von Apple lizenzierte Anbieter Apple-Produkte bei Amazon verkaufen, bisher wurden ja etwa iPhone und iPads von zahllosen kleineren Anbietern vertrieben.

Unsere Meinung : Für Apple und Amazon ist diese Kooperation kurz vor dem Weihnachtsgeschäft sicher sinnvoll, für Apple ist vermutlich vor allem der Ausschluss von iPhone-Verkäufern wichtig. Wurden doch auch im deutschen Amazon-Store zuletzt zahllose günstige iPhones ungewisser Herkunft angeboten – zumeist aus China.