iPhone XR Clear Case kostet bei Apple 45 Euro - es gibt Alternativen

Thomas Hartmann |
Bereits seit gut vier Wochen ist das iPhone XR auf dem Markt. Jetzt erst gibt es von Apple selbst die passende Hülle dazu.
image description

iPhone XR Clear Hülle

Apple

Wenn man bedenkt, dass eine Handyhülle nicht nur irgendein Accessoire ist, sondern das teure Gerät bei Stürzen oder vor Kratzern schützt, hat Apple sich reichlich Zeit gelassen, sein transparentes iPhone XR Clear Case auf den Markt zu bringen. Nun ist es da: ”Es ist dünn, leicht und liegt gut in der Hand – mit diesem Case bleibt dein iPhone XR sichtbar und ist zusätzlich geschützt. Es passt perfekt über die Tasten, damit du sie optimal benutzen kannst. Seine Oberfläche hat eine kratzfeste Beschichtung – außen und innen. Du möchtest kabellos laden? Lass das Case einfach auf deinem iPhone und leg es auf dein Qi Ladegerät”, mit diesen Worten beschreibt Apple sein neues Zubehör-Produkt, das es im Apple Store für 45 Euro inklusive Lieferung zu bestellen gibt .

Doch günstig ist das wie bei Apple zu erwarten nicht. Daher haben die Kollegen von Macworld einige günstigere Alternativen vorgestellt, beispielsweise von Spigen, die eine iPhone XR-Hülle bei Amazon.de zum Preis von knapp zehn Euro anbieten . Schaut man sich die Listen darunter an, etwa gesponserte Produkte zu diesem Artikel oder was Kunden sich sonst angesehen haben, findet man auf einen Blick mehrere Alternativen zu einem vergleichbaren, deutlich günstigeren Preis.

Doch auch beispielsweise der Online-Versandhändler Arktis.de   bietet verschiedene Hüllen und Taschen für das iPhone XR an, teilweise aus eigener Produktion, die bei 10 Euro beginnen.

Lesen Sie auch: Diese Hüllen für das iPhone XR gibt es auf dem Markt