Gatekeeper und Sicherheitsupdates für macOS Mojave, Sierra

Halyna Kubiv |
Neben einem Update auf iOS 12.1.1. hat Apple eine ganze Reihe der Aktualisierungen für die Desktop-Programme ausgerollt.
image description

Mojave im Mac App Store

IDG

Anders als beim gerade erschienenen iOS 12.1.1 ist die Liste der neuen Optionen unter macOS 10.14.2 deutlich kürzer: macOS Mojave 10.14.2 unterstützt jetzt Echtzeittext bei Wi-Fi-Calls und Safari öffnet Artikel aus der News-App. Wenn das Passwort bei Verwendung eines MDM (Multi Device Management) abläuft, lässt es sich nun im Sperrbildschirm aktualisieren.

Auch im Mac-System selbst hat Apple einige Fehler korrigiert, so hatten Macbook Pro des Jahrgangs 2018  Probleme beim Anschluss externer Displays.

Dafür hat Apple im Hintergrund so ziemlich jedes Desktop-System aktualisiert, das momentan Nutzern zur Verfügung steht. Die Vorgänger-Versionen Sierra und High Sierra erhalten traditionelle Sicherheitsupdates, dabei werden wie üblich keine neuen Funktionen vorgestellt, sondern nur Lücken geschlossen. Im aktuellen Update schließt Apple mehrere Lücken im Kernel, offenbar wurde ein Fehler im Airport-Protokoll gefunden – dieser ist nun ebenfalls behoben. Schlechte Nachrichten für Jailbreak-Fans: Mit den aktuellen Versionen hat Apple ein zuletzt vom Pangu-Team gefundene Schlupfloch gefunden und entfernt. Da iOS und macOS auf der gleichen Grundlage basieren, kommen solche Flickarbeiten übrigens beiden Systemen zu Gute.

Neben Sicherheitsupdates für macOS können Nutzer Safari nun auf die Version 12.0.2 aktualisieren. Diese steht macOS Mojave, Sierra und High Sierra zur Verfügung. In der neuen Version wurde ein Bug behoben, durch den beim Löschen vom Website-Verlauf und Website-Daten einige Daten nicht gelöscht wurden. Offenbar haben Sicherheitsforscher außerdem einen Weg gefunden, wie man Safari verleitet, eine verdächtige Seite als vertrauenswürdig anzuzeigen. Diese Lücke ist nun ebenso behoben.

Windows-Nutzer erhalten die gleichen Fehlerbehebungen, wenn sie die Software iCloud für Windows und iTunes für Windows aktualisieren. Zur Orientierung: Die aktuelle Versionsnummer für iCloud unter Windows ist 7.9, die aktuelle Versionsnummer der Windows-Version von iTunes ist 12.9.2.

Ganz im Hintergrund hat Apple außerdem die Gatekeeper-Daten aktualisiert . Die unabhängig vom Systemupdate aktualisierte Aktualisierung beinhaltet vermutlich Infos über aktuelle und abgelaufene Sicherheitszertifikate. Vormals hatte Apple diese Liste jede Woche im Hintergrund aktualisiert, in diesem Herbst hatte sich das Update-Kalender aber etwas in die Länge gezogen. Es gab nur eine Aktualisierung im Oktober und keine im November.