Apple testet Anmeldeverfahren WebAuth in Safari

Stephan Wiesend |
Die neue Technology Preview von Safari unterstützt erstmals das sichere Anmeldeverfahren WebAuthentification.
image description

Bei der Betaversion von Edge kann man sich per Gesichtserkennung authentifizieren.

IDG

Das Anmelden auf Webseiten wie Ebay oder Amazon basiert noch immer auf dem alten Konzept von Anmeldenamen und Passwort – ein System mit vielen Sicherheitsmängeln. Passwörter gehen schnell verloren oder werden von Hackern einfach erraten. Die sichere 2-Faktor Authentifizierung ist außerdem wenig komfortabel. Abhilfe soll der neue Standard WebAuthentication oder WebAuthn bieten, dieser ermöglicht eine Anmeldung per USB-Stick oder biometrische Daten wie FaceID. Erstmals unterstützt jetzt die aktuelle Technology Preview 71 von Safari die neue Funktion, man kann sich über so genannte CTAP2-Geräte anmelden, etwa einen FIDO USB-Stick.

Bisher wird diese vielversprechende Technologie bereits von Chrome, Edge (Betaversion) und Firefox unterstützt, bald könnte aber auch Safari dazugehören. Bei der neuen Technology Preview kann man die Funktion über das Developer-Menü unter „Experimental Features“ aktivieren.

image description

Man kann die neue Funktion erstmals in der TP aktivieren.