Apple Store: Dreister Raub von Macbooks durch Hoodie-Diebe

Thomas Hartmann |
Durch Kapuzenpullover vermummte Diebe konnten in einem kalifornischen Apple Store in einer Blitzaktion zahlreiche Macbooks entwenden.
image description

Apple

Ein kurzes Video einer Überwachungskamera im Apple Store hat das Geschehen aufgezeichnet: an einem Tisch, auf dem mehrere Macbooks für die Kunden zum Testen bereit stehen, kommt plötzlich eine Person mit Jeans und grauem Hoodie ins Bild, klappt blitzschnell die Apple-Laptops zusammen und sammelt sie ein, während ein zweiter Dieb in grauer Hose und dunklem Hoodie auf der anderen Seite des Tisches folgt, die Macbooks ebenfalls zusammengeklappt und übereinander geschichtet am Bauch gehalten aus dem Laden rennt. Offenbar haben sie insgesamt mindestens acht 13-Zoll-Macbooks eingesammelt in einem Wert von über 10.000 US-Dollar. Das berichtet "Cult of Mac" . Die Apple-Mitarbeiter griffen nicht ein, ein Kunde dagegen versuchte vergeblich sie aufzuhalten.

Während dieser dreiste Raub in Kalifornien stattfand, kam etwas Vergleichbares bereits vergangene Woche in einem Apple Store New York vor, sodass die Vermutung besteht, dass die Raubaktionen miteinander zusammenhängen. Dort hat eine Gruppe von insgesamt fünf vermummten Dieben aus einem Apple Store in ebenso überfallartiger Geschwindigkeit insgesamt 21 iPhone 8 und iPhone X im Wert von 19.000 US-Dollar gestohlen. Bisher gibt es keine Hinweise auf die Identität der offenbar männlichen Räuber, obwohl in beiden Fällen Aufnahmen der Überwachungskamera hilfreich sein könnten. Möglicherweise wird dies Apple dazu zwingen, seine Sicherheitsmaßnahmen in den Stores zu verschärfen.